Feuchte Wände, was nun? Aquadry schafft Abhilfe!

Feuchte Wände, was nun? Unsere Aquadry-Antwort bietet Ihnen die schnelle und dauerhafte Lösung für das Problem. Wir rücken weder mit dem Bagger an, noch klopfen wir die Mauern auf, schlagen Putz ab und verursachen Ihnen lange Zeit Lärm, Schmutz und hohe Kosten. Unsere Bausanierung zur Mauertrocknung ist leise und sauber. Uns hilft die Physik mit der Elektrophorese. Indem wir einfach die Mauernässe wieder in die Erde leiten, sorgen wir für ein trockenes Gebäude.

Feuchte Wände, was nun? Die günstige Antwort

Wir arbeiten nach der Drymat Methode. Bei Ihnen wird ein kleines, spezielles Steuergerät an der Wand verbaut und nach einem planvollen System verkabelt. In der Zukunft findet in Ihrem Haus eine ständige Nässeableitung zurück in die Erde statt. Unsere Installation benötigt extrem wenig Zeit. Das Gebäude wird nicht beschädigt. Das Gerät läuft sehr leise. Ab Montage dauert es – je nach Durchfeuchtung – bis zu zwölf Monaten bis das Haus gänzlich trocken ist. Die Anlage läuft dauerhaft, weshalb Sie auch nachfolgend nie Wandfeuchte befürchten müssen. Feuchte Wände, was nun? Sie fürchten die hohen Kosten der Sanierung? Im Vergleich zu andere Methoden können Sie 20.000 Euro bis 40.000 EUR sparen.

Garantiert schnelle Hilfe

Feuchte Wände, was nun? Wie sicher wird Ihr Haus trocken? Wir bieten Ihnen die Garantie, dass unser System nachhaltig erfolgreich ist. Die Methode ist vielfach erprobt und für Bausanierungen zugelassen. Für das Steuergerät erhalten Sie eine Garantie von zehn Jahren. Die gesamte Anlagen wird ca. 35 Jahr funktionieren. Die Frage feuchte Wände, was nun? stellt sie nie wieder.

Feuchte Wände, was nun? Anruf genügt

Kontaktieren Sie uns online oder telefonisch. Wir begutachten die Situation und bieten Ihnen eine lückenlose Information und Beratung. Zum günstigen Preis erhalten Sie die garantierte Mauertrocknung im ganzen Haus über sehr viele Jahre. Handeln Sie jetzt für gesundes Wohnen.